Lese-Coaching

Seit Beginn des Schuljahrs 2014/15 exisitert das Lese-Coaching-Projekt, ein besonderer Baustein unserer Schullesekultur. Zielsetzung ist es, dass Schülerinnen und Schüler Freude am Lesen entwickeln und Zugang zu anspruchsvoller Literatur finden.

Selbstverständlich können die Kinder, die zu uns kommen, bereits lesen. Aber dennoch haben viele - insbesondere diejenigen, deren Herkunftssprache nicht Deutsch ist - Probleme, komplizierte oder ältere Texte zu erfassen. Erst der Austausch mit einem kundigen Leser ermöglicht ihnen das Verständnis der vielfältigen Ausdrucksformen der deutschsprachigen Literatur.

Im Unterschied zu den üblichen Initiativen der Leseförderung liest eine Schülerin bzw. ein Schüler dem erwachsenen Coach vor. Der Zuhörer regt dann ein Gespräch über die Lektüre an und hilft beim Textverständnis. Eine weitere Besonderheit: Es gibt für die Auswahl der Teilnehmer keine Altersbegrenzung.

Alle Lesehelfer arbeiten ehrenamtlich und unterstützen 1:1 einen Paten einmal pro Woche nach der Schule. Sie entwickeln nicht nur die Lesekompetenz, sondern auch die kulturellen und sozialen Kompetenzen des jungen Menschen.

Nur interessierte und förderungswürdige Kinder und Jugendliche mit Entwicklungspotenzial, die dieses individuelle Angebot zu schätzen wissen und zuverlässig erscheinen, werden ausgewählt.

Das Lernangebot ist ein Element unserer Begabtenförderung und wird fachlich begleitet.

Ansprechpartnerin ist Frau Bettina Weber.