Back  Top  

Aktivit├Ąten und Aktionen am Ebert-Gymnasium

Das Ebert-Gymnasium ist ein Ort vielfältigster Aktionen und Aktivitäten. Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick.
Zu den Bildgalerien gelangen Sie durch einen Klick auf die entsprechenden Bilder.



22.05.2023   Buntes Duell 2023

Einen aufregenden Abend erlebten wir am Donnerstag, 11.5. als beim Bunten Duell in der Eberthalle ein Team von Lehrkr├Ąften gegen ein Team von Sch├╝ler:innen antrat.
Die charmanten Moderatoren:innen Fiona und Luan f├╝hrten durch den Abend und leiteten die lustigen Spiele an. Gro├če Talente unsere Sch├╝lerschaft galt es zu entdecken: ein Zauberk├╝nstler, eine Landesmeisterin im lateinamerikanischen Tanz und einen Comedian, um nur einige wenige zu nennen.
Vielen Dank an das SV-Team, unsere Sch├╝lertechniker und Herrn Milde f├╝r die Vorbereitung!

Christoph Posselt


08.05.2023   Gartenaktionstag

In Kooperation mit dem Gr├╝n(t)raum Heimfeld gestalten wir eine Gartenfl├Ąche vor dem linken Fl├╝gel unserer Schule. Am Samstag, 6.5. halfen Sch├╝ler:innen, Eltern, Lehrkr├Ąfte und weitere Helfer:innen den Garten noch sch├Âner zu machen. Es wurden Palettenm├Âbel gebaut, Insektenhotels gebaut, ein Terrassenbeet angelegt und Wege durch den Naschgarten markiert. Mittags haben sich alle in der Kantine bei einer warmen Suppe gest├Ąrkt und am Nachmittag noch weiter gewerkelt.
Es war eine sch├Âne Stimmung und wir haben viel geschafft!

Christoph Posselt


27.04.2023   Der 41. Au├čenm├╝hlenlauf - DER Wettlauf der Harburger Schulen

Am 13. April 2023 fand der diesj├Ąhrige Au├čenm├╝hlenlauf statt. Unsere Jahrg├Ąnge 5 bis 9 haben in voller Klassenst├Ąrke teilgenommen und sind auf der ca. 3 km langen Strecke gegen Gleichaltrige angetreten. Die Strecke f├╝hrt einmal um den Au├čenm├╝hlenteich herum und bietet eine tolle Aussicht auf das funkelnde Wasser.
Die meisten Klassen wurden von ihren Klassenleitungen begleitet, von denen einige bereits selbst schon mal als Sch├╝ler*in an dem Lauf teilgenommen haben.
Der Au├čenm├╝hlenlauf ist eine Tradition f├╝r die Harburger Schulen und hat mit drei Jahren Coronapause in diesem Jahr bereits zum 41. Mal stattgefunden. Zur Freude aller Teilnehmenden, zeigte sich trotz schlechter Wetterprognosen, auch mal die Sonne und es blieb trocken.
Die Veranstalter vom Schulsport-Harburg haben sich mit dem Lauf zufrieden gezeigt und hoffen, dass im n├Ąchsten Jahr wieder zahlreiche Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler teilnehmen werden, damit diese sch├Âne Tradition weitergef├╝hrt werden kann.

Marie Drews


18.94.2023   Konzert in der St-Johannis-Kirche

Zum Abschluss des Kammermusikprojektes 2023 pr├Ąsentierten sich die neu zusammengesetzten Ensembles und einige Kinder mit Solobeitr├Ągen in der sehr gut besuchten St- Johannis-Kirche.
Das Projekt unterst├╝tzt als Teil der Begabungsf├Ârderung der Schule Sch├╝ler*innen, die neben ihrem Instrumentalunterricht in weiteren, kleineren Ensembles mit anderen gemeinsam musizieren m├Âchten. Sie erarbeiten mit daf├╝r engagierten Ensembleleitern St├╝cke in diesen - teilweise ungew├Âhnlichen - Besetzungen.
In dem kurzweiligen Konzert waren Werken verschiedenster Epochen und Stile zu h├Âren. Schon die zu Beginn erklingende, sehr stimmungsvoll gespielte Barock-Sonate von Georg-Muffat in der Besetzung 3 Streicher, Fl├Âte und Cembalo kontrastierte sehr effektvoll mit dem Tango La Cumparsita, gespielt von einem Orchester aus vor allem Musiker*innen aus Klasse 7.
Besonders begeistern konnten anschlie├čend die Jugend-musiziert-Preistr├Ągerinnen Matilda Brunke am Cello mit einer Polonaise von David Popper sowie das Geschwister-Duo Janne und Jette Baier an den Klarinetten. Anschlie├čend spielten Ndidiamaka Umeokoro, Sabina Shala und Woojin Son Teile aus einem Trio f├╝r zwei Bratschen und Cello von Johann Nepomuk Hummel.
Als Jazz-Combo neu formiert waren von Sch├╝ler*innen ab Klasse 10 drei Jazz-Standards wie Mercy. Mercy, Mercy mit zahlreichen Soli zu h├Âren. Der Kammerchor pr├Ąsentierte neben Mendelsohns Abschied von Walde auch den Pop-Klassiker "Angels" von Robbie Williams und entlie├č die begeisterten Zuh├Ârer sehr zu Herzen gehend mit Brahms Guten Abend, gute Nacht.

Bernhard Klein


05.04.2023   Mach Ideen gro├č!

....so lautet das Motto des diesj├Ąhrigen Wettbewerbs Jugend forscht, an dem Kjell Eggers und Arian Ajubdjonov aus der 10MT1 in diesem Jahr sehr erfolgreich teilnehmen. Nachdem sie bereits mit ihrem selbst gebauten Lichtwecker beim Regionalwettbewerb am UKE die Jury ├╝berzeugten, durften sie nun als G├Ąste des Zentrums f├╝r angewandte Luftfahrt (ZAL) von Airbus ihr Projekt beim Landeswettbewerb pr├Ąsentieren.
Der Rahmen war sehr festlich, sogar der Senator Thies Rabe fand diesen Wettbewerb so wichtig, dass er eine Rede hielt, anstatt den k├Âniglichen Besuch von Charles und Camilla zu begr├╝├čen! Besonders haben wir uns gefreut, dass Kjell und Arian auch hier die Jury mit ihrem Detailwissen und der Vielseitigkeit des Projektes so sehr ├╝berzeugten, dass sie mit einem 1. Preis zum Bundeswettbewerb weitergeleitet wurden! Immerhin hatten die T├╝ftler nach dem Regionalwettbewerb weiter gearbeitet und eine App zur Steuerung des Weckers programmiert sowie eine Gestensteuerung eingebaut, mit der man durch eine Handbewegung das Weckger├Ąusch ausschalten kann!
Der Preis ist wohl verdient, wir gratulieren sehr herzlich!

Cornelia Freitag


29.03.2023   Erfolge bei Jugend musiziert

Beim Landeswettbewerb Jugend musiziert erspielten sich am vergangenen Wochenende Matilda Brunke (7MT2) einen 1. Preis, Hendrik van der Werff (8M) einen 2. Preis und Paula Ebeling (S2) zwei 1. Preise mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb.
Wir gratulieren herzlich!

J├Ârg Isenbeck


19.03.2023   Auszeichnung Klassensprecher*in des Jahres

Es ist schon etwas her, aber erst diese Woche bekamen wir die Auszeichnung f├╝r Luan (jetzt S2) zugeschickt, der im letzten Schuljahr im Wettbewerb "Klassensprecher*in des Jahres" einen tollen 5. Platz belegt hat.
Wer Luan kennt, wei├č: der Preis ist hochverdient! Da freut sich Herr Dr. M├Âller, damals Luans Klassenlehrer und Verbindungslehrer am Ebert gleich nochmal mit.
Wir gratulieren!

J├Ârg Isenbeck


21.02.2023   #eberthilft - Unterst├╝tzung f├╝r die Menschen in der Erdbebenregion T├╝rkei / Syrien

Am fr├╝hen Montag, den 06. Februar 2023, bebte im Osten der T├╝rkei und in Syrien die Erde ÔÇô wie verheerend die Auswirkungen sein werden, offenbarte sich erst in den darauffolgenden Tagen.
Eine sofort eingeleitete Spendenaktion unter dem Motto "Ein Euro kann (fast) jede*r" brachte die beeindruckende Summe von 3995,98 ÔéČ ein. Aber damit nicht genug! Engagierte Sch├╝ler*innen verschiedenster Klassen von Jahrgang 5 bis zu den Abiturient*innen backten Kuchen, verkauften Waffeln und sammelten Sachspenden, sodass wir heute noch einmal 625 ÔéČ f├╝r die Katastrophenhilfe einzahlen konnten. Ich danke allen Unterst├╝tzer*innen von Herzen! Lasst nicht nach, die Not ist weiterhin gro├č.
Wir denken an alle Opfer, die Betroffenen und ihre Familien, ob in der T├╝rkei, in Syrien oder bei uns in Heimfeld.

J├Ârg Isenbeck


20.02.2923   Klassenorchester 7 auf Probenfahrt

Das Klassenorchester 7 mit Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern aus den Klassen 7MT1 und 7MT2 waren drei Tage auf Orchesterprobenfahrt in unserem Schullandheim ÔÇ×Haus EmsenÔÇť. Dort wurde flei├čig ge├╝bt und geprobt. Die Stimmung war gut und das Wetter lud zu sch├Ânen Spazierg├Ąngen nach dem Mittagessen ein. Alle Beteiligten freuen sich schon auf die Probenfahrt im n├Ąchsten Jahr.

Christoph Posselt


20.02.2023   Jugend forscht

Entspannt in den Tag starten - das wollten Kjell Eggers und Arian Ajubdonov aus der 10MT1. Daf├╝r haben sie einen Lichtwecker gebaut, der pr├Ązise die Uhrzeit anzeigt, mit dem Internet verbunden ist und den Schlafenden sanft mit rotem Licht und Vogelgezwitscher aus dem Schlaf holt. Hierzu haben sie ihr eigenes technisches Ger├Ąt entworfen, Design, optimiert und gebaut - und damit beim Wettbewerb Jugend forscht die Jury so sehr ├╝berzeugt, dass sie damit den ersten Preis erhalten haben und ihr Projekt beim Landeswettbewerb vorf├╝hren d├╝rfen.
Wir gratulieren ganz herzlich!

Cornelia Freitag